Dei Welt steat af kuan foll mear long

Kurzspielfilm nach Motiven von Nestroy, 2001 

Der Kurzfilm „Dei Welt steat af kuan foll mear long“ entstand im Herbst 2001, und war konzipiert für das Nestroy-Festival in der Arena 2001.


Der Film versuchte zu veranschaulichen, wie aktuell Nestroy in der heutigen Zeit ist, indem wir Zitate aus seinen Werken zu aktuellen Kurzhandlungen uminszenierten. Dabei haben wir auf eigene Texte verzichtet, nur Nestroy selbst kommt zu Wort. Wir versuchten, ihn gleichsam in der heutigen Zeit wiedererstehen zu lassen und dabei zu fragen: „Herr Nestroy, was sagen sie dazu?“

Der Film ist insgesamt 15min. lang und wurde am 01.Dez 2001 in der Arena Wien uraufgeführt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.